Home
Meine Heimat
Mein Wohnort
RC-Modellbau
Mein Mopped
Moppedtechnik
12-V Steckdose
Sicherungskasten
Krümmerbolzen
CDI
Motorsteuerung
Vergaser synchron.
Reifen
Oldtimer
Bikertreff's NRW
Hunde
LINKS
Impressum


Du bist der
Besucher

Abgerissene Krümmer-Gewindebolzen

Das kennt fast jeder.
Einer der Stehbolzen war mal wieder wech.. ich war es leid immer die Reste der abgeknackten Bolzen herauszupopeln.

Nun habe ich eine wirklich dauerhafte Lösung....

Stehbolzen M8 statt der mickrigen M6 Original-Bolzen.

Und:
es geht relativ leicht bei eingebauter Maschine!
Material:

1. 1 HSS (Typ'C' ... weil härter!!) "langer" Bohrer 6mm
2. 1 HSS (Typ'C' ... weil härter!!) "langer" Bohrer 6,5 bis 6,8
3. Alu-Rohr 8mm *1 / 100 bis 150 lang
4. Neuer Gewindebohrer M8
5. alter Gewindebohrer M8
6. 8 Stück Krümmerstehbolzen M8 Yamaha Originalersatzteil,

    oder vom freundlichen Schraubenhändler
7. etwas 2 Komponentenkleber Uhu Endfest 300
8. 8 Federringe 8,3
9. 8 Hutmuttern V2A Festigkeitsklasse mindestens 8.8

bis auf die krümmerbolzen habe ich alles im Baumarkt bekommen

Werkzeug (Standard.. Ringschlüssel, Gabelschlüssel, Knarre etc.)+ Bohrmaschine oder

guter Akkuschrauber wird natürlich auch gebraucht.

Vorgehensweise:

1. neuen Gewindebohrer (Schaft mit 2 Kompokleber bestreichen) mit dem Vierkant 20mm in das Aluröhrchen einführen)
2. alten Gewindebohrer (nur der Schaft wird benötigt.. den Schaft mit Kompokleber besterichen und in das andere Ende des Röhrchens einkleben.
Nu haste nen langen Gewindebohrer..
Ab auf Alupapier und in Backofen.. ca. 1 Stunde bei 100 Grad.. Feddisch
3. Ab zum Mopped, Krümmer wech und alte Stehbolzen auch
4. Langer bohrer 6mm inne bohrmaschine und Gewindebohrung der Stehbolzen im Zylinderkopf aufbohren mindestens 20mm höchstens 25mm!!
5. vorsichtig nachbohren mit 6,5 bis 6,8 (Kernlochbohrung fürs Gewinde)
6. Gewinde schneiden.. aufpassen nicht zu tief wenn der abknackt dann haste abkackt!
7. 2 M8 Muttern auf den Stehbolzen (auf das lange ende und kontern.
8. Stehbolzen mit dem kurzen Ende (16mm- Gewindelänge) in den Zyl-Kopf einschrauben.. bis zum Anschlag.. nicht zu fest!!!!!
9. Kontermutter wieder wech
10. Löcher der Bolzenbefestigung bei den Krümmerüberwurfmuttern auf 8,2mm aufbohren.
11. Neue Auspuffkrümmerdichtungen (Louise)
12. Krümmer und Sammler spannungsfrei anschrauben mit Federringen unter den Hutmuttern..

Fettisch!!